Navigation

Sie sind hier: Statistikamt Nord > Erhebungen > Einkommen 

Inhalt

Hinweise zu den Erhebungsunterlagen

Bitte beachten Sie die folgende Änderung:

Gemäß §11a Gesetz über die Statistik für Bundeszwecke (Bundesstatistikgesetz – BstatG) sind Betriebe und Unternehmen sowie Einrichtungen zur Ausübung einer freiberuflichen Tätigkeit verpflichtet, für Ihre Datenlieferungen die zur Verfügung gestellten elektronischen Verfahren zu nutzen. Erhebungsbögen zum Download für die Vierteljährliche Verdiensterhebung (VVE) können wir aus diesem Grund nicht mehr zur Verfügung stellen.

Nutzen Sie für die elektronische Datenübermittlung eines der beiden nachfolgenden Verfahren:

Weiterführende Informationen über diese Verfahren finden Sie auch hier auf den Seiten zu den Online-Erhebungen. Detaillierte Informationen z.B. über die abgefragten Erhebungsmerkmale der VVE erhalten Sie unter anderem über den Gast-Zugang im IDEV-System.

Allgemeine Informationen

Die Vierteljährliche Verdiensterhebung (VVE) ist eine bundesweite Stichprobenerhebung. Ihre Hauptaufgabe besteht in der Abbildung der kurzfristigen Entwicklung der durchschnittlichen Bruttostundenverdienste und Bruttomonatsverdienste von vollzeit- und teilzeitbeschäftigten Arbeitnehmern im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich. Die Darstellung von Ergebnissen nach Geschlecht und Leistungsgruppen (Gruppen von Arbeitnehmern ähnlicher Qualifikation) bildet dabei einen besonderen Schwerpunkt. Für geringfügig Beschäftigte können Bruttomonatsverdienste nachgewiesen werden.

In die VVE einbezogen werden grundsätzlich Betriebe mit 10 und mehr Arbeitnehmern zum Zeitpunkt der Stichprobenziehung. In einzelnen, überwiegend von kleineren Betrieben geprägten Wirtschaftsbereichen werden Betriebe mit 5 und mehr Arbeitnehmern befragt. Die Merkmale für den Wirtschaftsabschnitt „Erziehung und Unterricht“ werden nicht erhoben, sondern aus der Personalstandstatistik gewonnen.

Die beteiligten Betriebe werden schriftlich um Abgabe ihrer Daten gebeten und erhalten zur Identifizierung eine neunstellige individuelle Identnummer.

Ergebnisse für Hamburg und Schleswig-Holstein werden vierteljährlich veröffentlicht.

Nach oben

Auskünfte

Weitere Informationen zur VVE in Hamburg und Schleswig-Holstein erteilt das
Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein
Steckelhörn 12
20457 Hamburg
Tel: 040-428 31-1605, -1611 und -1787
E-Mail: Verdienste[at]statistik-nord[dot]de

Nach oben