Navigation

Sie sind hier: Statistikamt Nord > Publikationen + Service > Publikationen > Presseinformationen > Nach Jahren > Dokumentenansicht 

Inhalt

09.02.12

Kraftfahrzeug-Neuzulassungen in Hamburg und Schleswig-Holstein 2011

Diesel auf dem Vormarsch

Statistik informiert ... Nr. 16/2012

In Hamburg sind im Jahr 2011 nach Statistiken des Kraftfahrt-Bundesamts insgesamt 133 011 fabrikneue PKW zugelassen worden, das war nahezu die gleiche Zahl wie im Vorjahr (133 032), so das Statistikamt Nord.

Die Zahl der neu zugelassenen „Benziner“ sank gegenüber dem Vorjahr um 15 Prozent auf 65 251, während 67 076 „Diesel“ und damit 21 Prozent mehr als 2010 zugelassen wurden. Der Anteil der Dieselfahrzeuge an den PKW-Neuzulassungen stieg binnen Jahresfrist von 42 auf 50 Prozent. Nur in den Jahren 2006 (52 Prozent) und 2007 (51 Prozent) wurde bisher ein höherer Anteil an Dieselfahrzeugen unter den Neuzulassungen in Hamburg registriert.

Fahrzeuge mit alternativen Kraftstoffarten (Gas, Hybrid, Elektro) wurden zwar deutlich häufiger zugelassen (plus 75 Prozent auf 732 PKW), hatten 2011 aber zusammen lediglich einen Anteil von 0,6 Prozent an den PKW-Neuzulassungen in der Hansestadt. Besonders stark stieg die Zahl der Elektrofahrzeuge, die sich auf 151 verachtfachte.

Die Zahl der in Hamburg neu angemeldeten Krafträder stieg im vergangenen Jahr leicht um drei Prozent auf 2 077. Bei den Nutzfahrzeugen konnte ein deutliches Plus verzeichnet werden, unter anderem wurden 10 011 neue Lastkraftwagen (plus 17 Prozent) zugelassen.

Im Jahr 2011 sind in Schleswig-Holstein 82 608 PKW und damit acht Prozent mehr als im Vorjahr neu zugelassen worden.

36 394 PKW mit Dieselmotor wurden im vergangenen Jahr neu zugelassen, 19 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Der Anteil der „Diesel“ an den Neuzulassungen stieg damit von 40 Prozent auf 44 Prozent. Nur im Jahr 2007 erreichten die Dieselfahrzeuge bisher einen höheren Anteil an den PKW-Neuzulassungen in Schleswig-Holstein (46 Prozent). Die Zahl der neu angemeldeten „Benziner“ sank um zwei Prozent auf 44 614.

652 PKW mit alternativen Antriebsarten (Gas, Hybrid, Elektro) kamen in Schleswig-Holstein 2011 neu in den Straßenverkehr. Das entspricht einem Anteil von 0,8 Prozent an der Gesamtzahl der PKW-Neuzulassungen, etwas weniger als 2010 (0,9 Prozent). Unter ihnen befanden sich überwiegend gasbetriebene und Hybrid-Fahrzeuge. Die Zahl der neu zugelassenen PKW mit Elektro-Antrieb vervierfachte sich gegenüber 2010 auf 26 Fahrzeuge.

Die Neuanmeldungen von Nutzfahrzeugen nahmen 2011 deutlich zu, insbesondere bei den Lastkraftwagen wurde ein deutlicher Anstieg verzeichnet (plus 20 Prozent auf 9 008 LKW). Die Zahl der neu zugelassenen Krafträder sank dagegen um fünf Prozent auf 3 986.

Deutschlandweit wuchs die Zahl der PKW-Neuzulassungen im vergangenen Jahr um neun Prozent auf 3,17 Mio Fahrzeuge. Der Zuwachs bei den neu zugelassenen Lastkraftwagen betrug 18 Prozent, bei den Krafträdern zwei Prozent.

Ansprechpartner:

Ulrich Wiemann
Telefon: 040 42831-1636
E-Mail: ulrich.wiemann[at]statistik-nord[dot]de

zusätzliche Informationen