Auswertung zum Kumulier- und Panaschierverhalten (Teil 4 der Wahlanalyse) erschienen

Statistik informiert ... Nr. 150/2014

Im Teil 4 der Wahlanalyse stehen die Ergebnisse einer gesonderten Auswertung zum Kumulier- und Panaschierverhalten bei den Bezirksversammlungswahlen 2014 im Mittelpunkt der Betrachtung. Danach sind bei den Bezirksversammlungswahlen 2014 weniger ungültige Stimmzettel als bei den Vorwahlen im Jahr 2011 abgegeben worden, wohingegen der Anteil der Wählerinnen und Wähler, die die Möglichkeiten zum Anhäufen und Verteilen von Stimmen (Kumulieren und Panaschieren) nutzten, gestiegen ist.

Teil 4 der Wahlanalyse ist dieser Presseinformation als Anhang beigefügt, er steht auch im Internet zum Download zur Verfügung.

Kontakt:
Dr. Jürgen Delitz
Telefon:  040 42831-1847
E-Mail:  Pressestelle(at)statistik-nord(dot)de 

Dokument herunterladen