Navigation

Sie sind hier: Statistikamt Nord > Wahlen > Wahlen in Hamburg > Dokumentenansicht 

Inhalt

18.04.08

Neue Veröffentlichung

Panaschier- und Kumulierverhalten der Wähler bei den Hamburger Wahlen am 24. Februar 2008 - Teil 5 der Wahlanalyse erschienen

Statistik informiert ... Nr. 40/2008

Mehr als ein Viertel der Wählerinnen und Wähler bei der Hamburger Bürgerschaftswahl haben die Möglichkeit des neuen Wahlrechts, ihre Wahlkreisstimmen auch an verschiedene Wahlvorschläge zu vergeben, genutzt.

Ein Drittel der Wähler, die ihre Stimmen auf einen Wahlvorschlag konzentriert haben, haben ausschließlich Listenkandidaten angekreuzt.

Das sind zwei Ergebnisse des Teils 5 der Wahlanalyse, den das Statistikamt Nord jetzt vorgelegt hat. Gegenstand dieser Analyse ist, wie die Wählerinnen und Wähler die Möglichkeiten des neuen Wahlrechts zur Abgabe der Wahlkreis-Stimmen genutzt, also kumuliert und panaschiert haben.

Teil 5 der Wahlanalyse steht - wie auch die Teile 1 bis 4 - im Internet zum Download zur Verfügung.

Ansprechpartner:

Dr. Jürgen Delitz
Telefon: 040 42831-1847
E-Mail: juergen.delitz[at]statistik-nord[dot]de

zusätzliche Informationen