Statistische Analyse zu Volkszählungsmodellen erschienen

Statistik informiert ... Nr. 137/2016

Das Statistikamt Nord hat einen weiteren Beitrag der Reihe „Statistische Analysen“ veröffentlicht. Unter dem Titel „Volkszählungen in anderen Staaten – Alternative Wege für einen zukünftigen Zensus in Deutschland?“ vergleicht Alexander Wagner, Mitarbeiter des Statistikamtes Nord, das beim Zensus 2011 in Deutschland angewandte Zensusverfahren mit den Modellen anderer Staaten.

In Deutschland wurde mit dem Zensus 2011 erstmals ein Volkszählungsmodell angewandt, das sowohl die Daten bestehender Register als auch die Ergebnisse ergänzender Befragungen nutzte. Vor dem Hintergrund des nächsten Zensus 2021 betrachtet der Autor die in anderen Staaten angewandten Verfahren, insbesondere das kostengünstige Modell der Niederlande. Darauf aufbauend stellt er Überlegungen zu einer Weiterentwicklung des Zensusverfahrens in Deutschland an.

In der Reihe „Statistische Analysen" veröffentlicht das Statistikamt Nord wissenschaftliche Einzelbeiträge von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie externen Autoren zu fachstatistischen Themen, Problemen und Erkenntnissen der Amtlichen Statistik. Die Analyse „Volkszählungen in anderen Staaten – Alternative Wege für einen zukünftigen Zensus in Deutschland?“ (Externer Link) steht wie alle in dieser Reihe erscheinenden Veröffentlichungen im Internet kostenlos als Download zur Verfügung.

Kontakt:
Alice Mannigel
Telefon:  040 42831-1847
E-Mail:  Pressestelle(at)statistik-nord(dot)de 

Dokument herunterladen