Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder haben ihre IT-Prozesse weitgehend arbeitsteilig nach dem Prinzip „Einer (oder mehrere) für alle“ organisiert. Das setzt ein hohes Maß an Kooperation voraus. Das Steuerungsgremium für die arbeitsteilige Aufgabenerledigung ist der Lenkungsausschuss Optimierte Kooperation (LA OPTIKO). Er besteht aus den Leiterinnen und Leitern der Statistischen Ämter, die durch die Geschäftsstelle OPTIKO (GS OPTIKO) unterstützt werden.

Die Grundlage für die Errichtung der Geschäftsstelle ist die Rahmenvereinbarung zwischen Bund und Ländern über eine ämterübergreifende Aufgabenerledigung in der amtlichen Statistik. In dieser Vereinbarung ist festgelegt, dass die statistischen Ämter ihre Zusammenarbeit so ausrichten, dass unter Wahrung der Qualitätsanforderungen ein Höchstmaß an Wirtschaftlichkeit erreicht wird.

Der Vorstand des Statistikamtes Nord, Frau Renate Cohrs, ist seit dem 1. Mai .2018 die Vorsitzende des LA OPTIKO. Ebenfalls seit 1. Mai 2018 ist die GS OPTIKO dauerhaft im Statistikamt Nord am Standort Hamburg angesiedelt und wird von Frau Dr. Andrea Denke geleitet. 

Ansprechpartner:

Dr. Andrea Denke
Telefon: 040 428 31-1718
E-Mail: gs-optiko(at)statistik-nord(dot)de