Zahl der Wahlberechtigten gestiegen

Statistik informiert ... Nr. 21/2020

Bei der Bürgerschaftswahl 2020 sind rund 1 319 700 Frauen und Männer ab 16 Jahren wahl­berechtigt. Das sind rund 20 300 mehr als bei der Bürgerschaftswahl 2015 und ist der höchste Stand seit 1970 (1 382 265 Wahlberechtigte), so das Statistikamt Nord.

Etwa 27 100 Wahlberechtigte sind 16 oder 17 Jahre alt. Das entspricht 2,1 Prozent aller Wahlberechtigten. Der Anteil der mindestens 70‑Jährigen beträgt dagegen 18,2 Prozent. Der Frauenanteil liegt bei 52,3 Prozent.

Hinweise:
Generell sind alle deutschen Staatsangehörigen, die seit mindestens drei Monaten in der Hansestadt gemeldet sind, bei der Bürgerschaftswahl wahlberechtigt.

Die hier dargestellten Angaben zu den Wahlberechtigten wurden einem anonymisierten Ab­zug aus dem Wahlberechtigtenverzeichnis zum Stichtag 3.2.2020 entnommen und auf 100 gerundet. Die tatsächliche Anzahl der Wahlberechtigten am 23.2. wird davon abweichen, da sie sich noch durch Fortzüge sowie Sterbefälle ändert.

Tabellen: siehe PDF-Dokument

 

Fachlicher Kontakt:
Sven Kristen
Telefon: 040 42831-2609
E-Mail:   sven.kristen(at)statistik-nord(dot)de


Pressestelle:
Alice Mannigel
Telefon: 040 42831-1847
E-Mail:   pressestelle(at)statistik-nord(dot)de
Twitter:  @StatistikNord

 

Dokument herunterladen