Gewerbesteueraufkommen stark rückläufig

Statistik informiert ... Nr. 106/2020

In Folge der Corona-Pandemie ist das Gewerbesteueraufkommen von Hamburg im zweiten Quartal 2020 stark gesunken. Es lag 41 Prozent unter dem Wert des Vorquartals, so das Statistikamt Nord. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2019 (Vorjahresquartal) betrug der Rück­gang sogar 56 Prozent.

Insgesamt betrug das Gewerbesteueraufkommen der Hansestadt im zweiten Quartal des lau­fenden Jahres 288 Mio. Euro. Zum Vergleich: Im ersten Quartal 2020 lag der entsprechende Wert bei 485 Mio. Euro und im Vorjahresquartal bei knapp 662 Mio. Euro.

Das Gewerbesteueraufkommen war bereits im ersten Quartal 2020 rückläufig: Es lag 21 Pro­zent unter dem Wert der ersten drei Monate 2019. Für das gesamte erste Halbjahr 2020 ergibt sich – verglichen mit dem ersten Halbjahr 2019 – ein Rückgang von 39 Prozent.

 

Fachlicher Kontakt:
Dr. Egle Tafenau
Telefon: 0431 6895-9146
E-Mail:  egle.tafenau(at)statistik-nord(dot)de


Pressestelle:
Alice Mannigel
Telefon: 040 42831-1847
E-Mail:  pressestelle(at)statistik-nord(dot)de
Twitter:  @StatistikNord

Dokument herunterladen