Zahl der Verstorbenen auf knapp 11 000 gestiegen

Statistik informiert ... Nr. 55/2020

Im Jahr 2018 sind in den Hamburger Krankenhäusern 10 922 Personen während eines voll­stationären Klinikaufenthalts verstorben. Das sind 3,9 Prozent mehr als im Vorjahr, so das Statistikamt Nord.

Damit endeten 2,2 Prozent aller Behandlungen mit dem Tod der Erkrankten (2017: 2,1 Pro­zent). Insgesamt gab es 496 708 vollstationäre Behandlungsfälle (Entlassungen zuzüglich Todesfälle) im Jahr 2018 in Hamburg. Das sind 1,6 Prozent weniger als im Jahr zuvor.

 

Fachlicher Kontakt:
Thorsten Erdmann
Telefon: 040 42831-1757
E-Mail:  thorsten.erdmann(at)statistik-nord(dot)de


Pressestelle:
Alice Mannigel
Telefon: 040 42831-1847
E-Mail:  pressestelle(at)statistik-nord(dot)de
Twitter:  @StatistikNord

Dokument herunterladen